AGB´s

Ware bei Frau HONIG anbieten

Du hast Second Hand Kleidungsstücke für Kinder, Spielwaren oder Bücher und möchtest sie bei FRAU HONIG anbieten, damit sie neuen Besitzern weiterhin Freude machen können und Du gleichzeitig bares Geld verdienen kannst? Perfekt – dann ruf mich bitte an und wir vereinbaren einen Termin für die Annahme der Ware.

Welche Produkte kannst Du zu FRAU HONIG bringen?

Du kannst gerne Kleidung bis Größe 140 und Schuhe bis Größe 35 im Laden vorbeibringen. Außerdem nehme ich hochwertige, langlebige Spielsachen und Kinderbücher. Je gepflegter die Sachen, desto leichter ist der Verkauf und umso größer der Gewinn. Es lohnt sich definitiv etwas Zeit in die Reinigung der Teile zu investieren.

Auch Kinderwagen, Fahrzeuge, Kindersitze, Hochstühle oder ähnliches können ein Thema für den Verkauf bei FRAU HONIG sein – sprich mich am besten zuerst darauf an, bevor Du die Teile aufwändig in den Laden transportierst.

Ich verzichte grundsätzlich auf Artikel von Aldi, Ernstings Family, KiK, Lidl, Primark und Takko sowie auf günstiges Plastik- oder batteriebetriebenes Spielzeug. Auch Bettdecken, Bettwäsche, Stillkissen, Umstandsmode, Unterwäsche und Kuscheltiere nehme ich nicht an.

In welchem Zustand sollen die Produkte sein?

Es ist wichtig, dass alles frisch gewaschen und wenn möglich gebügelt ist. Bitte nur Teile ohne Flecken oder Löcher abgeben. Die Etiketten für Marke und Größe sollten erkennbar und alles muss funktionsfähig sein. Schuhe (bis Größe 35) müssen in sehr gutem und geputztem Zustand bei mir ankommen.

Für Spielwaren und Bücher gilt, dass alles unbedingt sauber, funktionsfähig, vollständig und gegebenenfalls mit Spiel- beziehungsweise Aufbauanleitung abgegeben werden muss.

Wann kannst Du was zu FRAU HONIG bringen?

Vom 1. Februar bis zum 31. Juli kannst Du Frühlings- und Sommersachen abgeben. Herbst- und Winterbekleidung nehme ich vom 1. August bis Ende Januar.

Kleidungsstücke, die über das Jahr hinweg getragen werden können, sowie Spiele, Bücher und andere saisonunabhängige Produkte kannst Du gerne jederzeit in meinem Laden anbieten.

Wie läuft der Verkauf der Ware ab?

Du kommst bei mir im Laden vorbei und übergibst mir die Sachen – maximal 25 Teile. Ich schaue mir alles in Ruhe an und gebe Dir wenige Tage später Rückmeldung. Die Verkaufspreise lege ich fest. Wenn Dir ein Teil ganz besonders am Herzen liegt, können wir in Einzelfällen auch mal über einen Mindestpreis sprechen. Du bleibst der Eigentümer der Ware. Deine Teile sind im Laden nicht gegen Diebstahl, Brand oder ähnliches versichert.

Wie teilen wir den Erlös auf?

Bis zu einem Verkaufspreis von 50 EUR pro Stück erhältst Du 40 Prozent vom Erlös. Die meisten Artikel liegen in diesem Bereich. Bei höherpreisigen Produkten steigert sich Dein Anteil auf 60 Prozent. Bei Einzelstücken, die für über 150 EUR verkauft werden können – das ist zum Beispiel bei manchen Kinderwagen der Fall – kannst Du mit 70 Prozent rechnen.

Wie funktionieren Abrechnung und Rückgabe?

Die Saison „Frühling & Sommer“ läuft vom 1. März bis zum 31. August. Die Zeit für Herbst- und Winterkleidung reicht entsprechend vom 1. September bis Ende Februar. Die Abrechnung der verkauften Teile und die Rückgabe von nicht verkaufter Ware erfolgt immer zum Saisonende. Das bezieht sich sowohl auf Kleidung als auch auf Spielsachen und Bücher.

Ich melde mich telefonisch oder per E-Mail. Unter Umständen entscheiden wir dann auch gemeinsam, dass wir bestimmten Dingen noch länger die Möglichkeit geben möchten, einen neuen Besitzer zu finden.

Bitte beachte unbedingt folgende Hinweise:

  • Die Auszahlung Deines Anteils am Erlös erfolgt in bar im Laden. Für die Abholung des Verkaufserlöses bist Du verantwortlich. Nicht abgeholter Verkaufserlös verfällt nach zwei Jahren.
  • Die nicht verkaufte Ware wird für vier Wochen zur Abholung bereitgestellt, danach wird nicht abgeholte Ware gespendet.



Rückgabe, Umtausch und Erstattung

Im stationären Handel hast Du generell kein Recht auf Umtausch oder Rückgabe, sofern die Ware frei von Mängeln ist. Doch natürlich ist es immer so eine Sache, wenn es um Kleidung für Kinder geht: Eben noch total aus dem Häuschen und plötzlich gefallen die neuen Teile dann doch nicht mehr…

Ich möchte vernünftig und fair mit meinem Umfeld umgehen und vertraue auf Gegenseitigkeit. Deshalb kannst Du bei FRAU HONIG die Ware sieben Tage lang zurückzugeben und erhältst einen Gutschein. Voraussetzung ist, dass Du den Kassenbon noch hast.